Mitglieder­versamm­lung 2022

30. März 2022 | Aktuelles, Verein

Am 8. Februar 2022 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der FBK im Orthschen Gut im OT Quohren statt. Dazu waren 29 Mitglieder anwesend.

TOP 2: Berichte des Vorstandes zur Vereinstätigkeit in den Jahren 2020 und 2021:

Tätigkeitsbericht 2020

Die Freie Bürgervertretung Kreischa ist als rechtsfähiger Verein im Gemeindegebiet von Kreischa tätig und will als freie Wählervereinigung kommunale Angelegenheiten vertreten und mitbestimmen (Satzung).

Im vergangenen Jahr wurden vom Verein folgende Maßnahmen durchgeführt, die u. a. durch die aufgezeigten Aktionen unser Vereinsleben maßgeblich mitbestimmt haben:

  1. Mitarbeit an der politischen Willensbildung der Bürger im Gemeindegebiet durch Beteiligung im Gemeinderat und in den Ausschüssen
  2. Teilnahme und Stellungnahme in Gesprächsrunden in der Gemeinde und bei Zusammenkünften in anderen Vereinen, z.B. im Heimat- und Fremdenverkehrsverein, im Kunst- und Kulturverein „Robert Schumann“ Kreischa e. V., Kultur- und Sozialverein Bärenklause-Kautzsch und Babisnau e. V., Quohrener Leben e. V.
  3. Festigung durch gemeinsame Veranstaltungen und Austausch von Informationen sowie Klärung von Fragen zur gemeindlichen Entwicklung:
    • monatliche Teilnahmemöglichkeit der Vereinsmitglieder an den Fraktionssitzungen vor den Gemeinderatssitzungen (nur eingeschränkt möglich durch Corona)
    • unsere jährliche Mitgliederversammlung fand am Dienstag, dem 01.09.2020, in der Ausbildungsstätte der DEKRA in Kreischa Fiebigweg statt.
    • Haupttagesordnungspunkt war die Wahl des Vorstandes. Unser langjähriger Vorsitzender Herr Jürgen Becker stellte sich nicht mehr zur Wahl. Wir danken ihm für seine verdienstvolle Tätigkeit. Frau Nadja Milde wurde als Nachfolgerin gewählt.

Durch die zeitweilige Aufhebung der Corona- Einschränkung konnte wenigsten unsere Weiterbildung in Burgstädt bei Chemnitz vom 09.10.-11.10.2020 stattfinden.

Alle unsere geplanten geselligen Veranstaltungen (Sommerfest / 30 Jahre FBK / Adventskalender) mussten aufgrund von Corona leider ausfallen.

Die Gremien können schlecht tagen, keine Autorisierung möglich.

Kreischa, 31.10.2021
i. A. Birgit Richter-Kästner
Schatzmeisterin


Tätigkeitsbericht 2021

Die Freie Bürgervertretung Kreischa ist als rechtsfähiger Verein im Gemeindegebiet von Kreischa tätig und will als freie Wählervereinigung kommunale Angelegenheiten vertreten und mitbestimmen (Satzungszweck).

Im vergangenen Jahr 2021 wurden vom Verein folgende Tätigkeiten durchgeführt, die u. a. durch die aufgezeigten Aktionen unser Vereinsleben maßgeblich mitbestimmt haben.

  1. Mitarbeit an der politischen Willensbildung der Bürger im Gemeindegebiet und Mitgestaltung der zukunftsorientierten Entwicklung der Gemeinde durch Beteiligung im Gemeinderat und in den Ausschüssen.
    1. Es wurde sich mit den weiterführenden Aufgaben des Architekturwettbewerbes und der Voranbringung des Schulcampus beschäftigt. Dazu gehört u. a. der Bebauungsplan für den Campus. Der Digitalpakt zur Ausstattung der Schulen mit moderner IT-Technik wurde weiter umgesetzt. Der Standort der Oberschule ist mit dem neuen Teilschutznetzplan des Landkreises wiederum bestätigt, der Gemeinderat hat sein Einvernehmen erteilt.
    2. In die Ausstattung und das Freigelände der Kindertagesstätten an der Dresdner Straße und an der Schulgasse wurde ebenfalls investiert. Der Hort und die Grundschule erhielten dank Bundesmitteln neue Spielgeräte, der Hartplatz ist saniert. Unsere Vereinsvertreter haben entsprechend zustimmende Beschlüsse gefasst.
    3. Umfangreich waren die Beratungen bezüglich der Veränderungen bei der Gemeindefeuerwehr. Der Brandschutzbedarfsplan, die Feuerwehrsatzung und die Feuerwehrkostensatzung wurden neu erstellt. Die Erweiterung der Feuerwehrhäuser Kreischa und Saida, eine weitere Fahrzeugbeschaffung und der Neubau von Löschwasserzisternen sind die Aufgaben der Zukunft. Hauptaufgabe ist und bleibt jedoch die Gewinnung neuer Mitglieder für die Feuerwehr.
    4. Die Polizeiverordnung wurde neu beschlossen und auch durch Änderungen unserer Mitglieder inhaltlich mitgestaltet.
    5. Die Intensivierung der Maßnahmen zum Ausbau des Breitbandes („graue Flecken“) wurde durch den Gemeinderat entschieden.
    6. Entscheidungen zum Bebauungsplan in Sobrigau (Verpackungsmaschinenwerk) und Kleincarsdorf (Veränderungssperre Milchviehanlage) wurden getroffen.
    7. Zukunftsorientierte finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde wurde für den Gasthof Lungkwitz und das Projekt „Vitale Dorfkerne“ (Sobrigau) zur Verfügung gestellt.
    8. Eine intensive bautechnische Diskussion zur Umsetzung einzelner Bauvorhaben (Baumschulenstraße, Platzgestaltung Am Mühlgraben) fand statt.
  2. Teilnahme in Gesprächsrunden in der Gemeinde und bei Zusammenkünften mit anderen Vereinen (Vereinskonferenz)
  3. Festigung der Gemeinschaft und noch besseres Kennenlernen durch gemeinsame Veranstaltungen:
    1. Monatliche Teilnahmemöglichkeit der Vereinsmitglieder an den Fraktionssitzungen vor den Gemeinderatssitzungen
    2. Vorstandsitzungen am 20.01.2021 und 12.11.2021 zur Abstimmung der Vereinsarbeit und weitere zwischenzeitliche Absprachen
    3. Teilnahmemöglichkeit aller Mitglieder an der Arbeitsgruppe „Website FBK“ und zur Historie

Leider konnten aufgrund der jeweiligen Corona-Schutz-Verordnungen einige Veranstaltungen, wie die ordentliche Mitgliederversammlung, das Sommerfest, der lebendige Adventskalender in Kleba und das Weiterbildungswochenende nicht stattfinden.

Kreischa, 24.01.2022
Der Vorstand
i. A. Nadja Milde
Vorsitzende